20:36 Donnerstag- Erinnerungskultur in Literatur und Kunst

Mein heutiger Besuch auf der Buchmesse 2018 hat mir offenbart, wie gegenwärtig das Thema Holocaust, Verbrechen der NS Zeit und Erinnerung heute zum Glück immer noch sind. Ich würde gerne sagen, die Erinnerungskultur erlebe eine Renaissance, allerdings kann ich aus meiner Warte sagen, dass sie mich seit der Schulzeit begleitet; Und das zurecht. Ich habe seitdem nicht erlebt, dass das Thema in den Medien oder in der Kunst untergegangen ist. Und das ist auch gut so. Mir wurde heute mal wieder verdeutlicht, dass Projekte wie der Denkt@g insofern unfassbar richtungsweisend sind.