Der Vorleser

„Ich meine nicht, daß Denken und Entscheiden keinen Einfluß auf das Handeln hätten. Aber das Handeln vollzieht nicht einfach, was davor gedacht und entschieden wurde. Es hat seine eigene Quelle und ist auf ebenso eigenständige Weise mein Handeln, wie mein Denken ist und mein Entscheiden mein Entscheiden.“ – der Vorleser


Mit Erschrecken, Freude und Trauer habe ich das Buch „der Vorleser“ von Bernhard Schlink gelesen. Die Schuldfrage, die sich in der Nachkriegszeit ergab, hätte nicht besser dargestellt werden können.

„Der Vorleser“ weiterlesen